Liebe Eltern,

bis zu den Osterferien findet kein Unterricht statt.
Die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule stellen Lernaufgaben bereit, die die Kinder zu Hause bearbeiten können.
Diese Aufgaben stellen sie den Klassenpflegschaftsvorsitzenden zu, die sie wiederum in die existierenden Whatsapp-Gruppen der Klassen geben.
Bei den Aufgaben handelt es sich um Wochenarbeitspläne, die jeweils bis freitags konzipiert sind und montags aktualisiert werden. Die tägliche Arbeitszeit sollte bei konzentriertem Arbeiten
im 1. und 2. Schuljahr 60 Minuten nicht überschreiten und im 3. und 4. Schuljahr 90 Minuten nicht überschreiten. Die erteilten Aufgaben werden nach den Osterferien von den Klassenlehrern und Lehrerinnen auf ihre Vollständigkeit hin überprüft. Darüberhinaus können alle Kinder ab dem 2. Schuljahr auf den eingeführten Plattformen "Antolin" und "Anton" arbeiten, für das 1. Schuljahr steht nur die  Plattform "Anton" zur Verfügung. Die Zugangsdaten sind für alle Kinder verfügbar. Die Kinder sollen die Zeit für Übung nutzen und nicht für das Vorarbeiten komplett neuer Unterrichtsthemen.
Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte die entsprechende Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer telefonisch. Auch die Schulleitung können Sie bei Fragen gern anrufen. Ihre Telefonnummer erhalten Sie bei Bedarf bei den Lehrerinnen oder dem Lehrer.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Ab Montag, dem 16. März 2020, werden alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag, den 17. März 2020, aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Auszug aus der Schulmail des MSB NRW

Wegen des Coronavirus werden vorsorglich alle außerunterrichtlichen Termine bis zu den Osterferien abgesagt. Dazu gehören die Elternsprechtage am Dienstag, dem 10. März, und am Donnerstag, dem 12. März. Bei Gesprächsbedarf melden Sie sich bitte beim Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin telefonisch. Auch die Kreismeisterschaften Basketball am Mittwoch, dem 25. März, finden nicht statt.

Es war nicht "Alles Banane", im Gegenteil, die Karnevalsfeier war auch in diesem Jahr ein Renner und hat Spaß gemacht. Nach den Feiern in den Klassen versammelten sich alle Schulkinder in der Turnhalle zum gemeinsamen Singen und Tanzen. Die Kinder der Klasse 4 präsentierten den "Feuerzutz" und ernteten viel Beifall. Bei der Modenschau konnten die herrlichen Kostüme begutachtet werden und den Abschluss bildete wie in jedem Jahr die Polonaise.

 

Karneval2020

Traditionell begeht die Grundschule Dringenberg alljährlich den Bischof-Bernhard-Tag. Bischof Bernhard gründete vor etwa 700 Jahren den Ort Dringenberg. Die Schülerinnen und Schüler besichtigen an diesem Tag jedes Jahr historische Orte des Dorfes. In diesem Jahr besuchten sie den Wehrturm, die Bischof-Bernhard-Platte in der Kirche und das alte Rathaus. Informationen und Geschichten erzählten ihnen Herr Wiechers-Wenta und Herr Georg vom Heimatverein, sowie Herr Bothe, Küster der Kirche. Anschließend gab es für alle das obligate Bischof-Berhard-Teilchen in der Schule. Lecker!

Bischf20 2            Bischof20 1 

Auf den Grabplatten kannst du sehen, wie die Landdroste und der Bischof aussahen.
Der Aufgang zum Wehrturm ist ganz schön eng.