Am Dienstag, dem 4. Dezember 2018, übereichten die Kinder der Klasse 3 stolz den Gesamterlös des Basars an die Vorsitzende der Yebo-Initiativen Frau Edeltraut Parensen. Die Kinder hatten alle Einnahmen gemeinsam mit dem Klassenlehrer gezählt und in einer kleinen, selbst gebastelten Schatzkiste verstaut. Sie staunten über so viel Geld und auch Frau Parensen war bei der Übergabe sehr beeindruckt. Sie dankte den Kindern, deren Eltern und dem Klassenlehrer von Herzen für ihr Engagement und die geleistete Arbeit. Mit dem Geld kann nun wieder ein Jahr lang das Mittagessen für die Kinder im Kindergarten Dumayo finanziert werden. Was für eine wunderbare Leistung! Gerade, als Frau Parensen den Klassenraum verlassen wollte, klingelte ihr Handy. Die Leiterin des Kindergartens aus Südafrika Hildegard rief an. Spontan brachte die Klasse ihr ein Ständchen in Form eines Weihnachtsliedes. So kam zum Abschluss noch ein Stückchen Afrika in unseren Klassenraum.

Yebo Geld2018

Bischof1

Am Dienstag, dem 4. September 2018, besuchte uns Bischof Thaddeus Kumalo aus der Diozöse Eshhowe in Südafrika zum zweiten Mal nach 2011 in unserer Schule.

Gemeinsam mit Edeltraut Parensen, der Vorsitzenden des Vereins Yebo Zululand Initiativen, den wir nun seit fast zwanzig Jahren unterstützen, standen beide Gäste den Fragen der Kinder aus den Schuljahren 2 bis 4 Rede und Antwort.

Die Kinder waren sehr beeindruckt von den Geschichten der Gäste und versuchten mit großem Ehrgeiz auch den Klicklaut der fremden Zulu-Sprache nachzumachen.

 

Bischof3

Zu Ehren der Gäste hatten sie zwei Lieder im Unterricht vorbereitet und gaben diese zum Besten.

Sichtlich erfreut meinte der Bischof am Schluss, er sei sehr beeindruckt von den vielen Aktivitäten der Kinder, ihrer Eltern und der Lehrer für die Kinder in seiner Diözöse. Außerdem lobte er die große Disziplin der Kinder, die er an diesem Vormittag erleben durfte. Dieses Kompliment geht an euch, Kinder!

 

 

Projektpartnerschaft der GGS Dringenberg in Südafrika

Seit 1999 unterstützen die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Dringenberg Projekte in Südafrika. Der Kontakt entstand durch Edeltraut Parensen, eine ehemalige Lehrerin an unserer Schule.

Zunächst unterstützten wir die Thembimfundo Special School, eine Sonderschule für mehrfach behinderte Kinder. Inzwischen konnte die Thembimfundo Special School den Status einer staatlichen Schule erlangen.

Seit Sommer 2010 unterstützt die Grundschule Dringenberg nun das Projekt "Kindergarten in Dumayo" der Yebo-Initiative. Dort wurde inzwischen für knapp 30 Kinder ein Kindergarten mit Aufenthalts- und Sanitärräumen errichtet und eingerichtet. Außerdem erhalten die Kinder dort täglich ein warmes Essen, das durch den Einsatz und die Spenden der Grundschüler und ihrer Eltern finanziert wird.

Im Juni 2011und im September 2018 besuchte uns sogar der Bischof Thaddäus Kumalo in der Grundschule, um sich für die Hilfen zu bedanken. Wir fühlten uns sehr geehrt.

Wie unterstützen wir? In jedem 3. Schuljahr basteln die Kommunionskinder mit ihren Eltern an ein bis zwei Nachmittagen schöne Dinge für einen Basar, der am letzten Sonntag im November ab etwa 13.00 Uhr im Pfarrheim Dringenberg stattfindet. An dem Basar nehmen noch andere Organisationen Dringenbergs teil, beispielsweise die Caritas. Den Erlös der gesamten Veranstaltung erhält die Yebo-Initiative. Außerdem veranstaltet die Schule im Rahmen von Schulfesten Sponsorläufe, deren Einnahmen bisher  ausschließlich der Yebo-Initiative zu gute kamen.