Vor Weihnachten startete der Förderverein für Spiel und Sport Dringenberg mit finanzieller Unterstützung des Dorfladens die tolle Aktion "Jedem Kind ein Sportgerät".
Jedes Kind und jeder Jugendliche, der in Dringenberg wohnt oder Mitglied in einem Verein Dringenbergs ist, konnte ein Sportgerät bestellen. Nach ein paar Tagen wurde es vor die entsprechende Tür gelegt und den sportlichen Aktivitäten sind seitdem keine Grenzen mehr gesetzt. Auch die Grundschule erhielt Sportgeräte für die Halle und den Schulhof, also für die Pausen. Übergeben wurden von Sebastian Hoppe und Martin Heising vom Förderverein für Spiel und Sport 10 Paar Springseilchen, 10 Gymnastikreifen und 10 Balance-Kreisel.
Die Grundschule sagt schon mal ganz herzlichen Dank und sobald der Präsenzunterricht wieder startet, werden die neuen Geräte ausprobiert und bestimmt in die sportlichen Aktivitäten integriert.

Spielgeräte1

Neues Jahr

Weihnachten 20

Einen kleinen Gruß zum Weihachtsfest sendet das Kollegium der Grundschule allen von ganzem Herzen.

Heute Nacht war der Nikolaus bei uns in der Schule!!!
Als wir morgens in die Klasse kamen, waren wir sehr überrascht, weil Schoko-Nikoläuse auf unseren Plätzen standen.
Danke schön für dieses Geschenk!

                     Nikolaus 2020


Wir haben uns sehr gefreut und werden ihn uns heute Nachmittag schmecken lassen!

Viele Grüße
Deine Klasse 4a

NIkolaus 2020b

Auch die Kinder der anderen Klassen sowie die Lehrerinnen und Lehrer haben sich sehr über diese unerwartetete Überraschung des Nikolaus gefreut und bedanken sich herzlich!
Einen weiteren Gruß hat der Nikolaus, der in Dringenberg ja nicht nur von Knecht Ruprecht sondern auch von der Feuerwehr begleitet wird, noch in Form eines kleinen Filmes im Dorf zurückgelassen.
Den Film könnt ihr euch auf der Homepage des Dorfladens unter dem 6. Türchen ansehen oder hier klicken:
https://vimeo.com/487606691

 

 

Seit über 20 Jahren veranstaltetn die Drittklässler mit ihren Eltern in Zusammenarbeit mit der Caritas in jedem November einen Basar zugunsten der Yebo-Initiative. In diesem Jahr drohte diese Tradition unterbrochen zu werden. Doch der Dorfladen und seine Mitarbeiter hatten eine tolle Idee! Sie wollten eine Ecke ihres Ladenlokals für die Basteleien leer räumen und erklärten sich auch bereit, das Geld mit einzusammeln. Beflügelt durch diesen Vorschlag werkelten und bastelten die Kinder mit ihren Eltern und Lehrerinnen zu Hause und im Unterricht ganz fleißig, so dass wieder viel schöne Sachen entstanden. Seit Montag nun können diese netten weihnachtlichen Mitbringsel und Dekorationsstücke im Dorfladen bis zum 23. Dezember käuflich erworben werden. Der Geldbetrag wird wie jedes Jahr an die Yebo-Initiative gespendet. Ein Besuch im Dorfladen lohnt sich - immer!

   Basar 1           Basar 2