Liebe Eltern,

in der 17. Mail des Schulministeriums wird bekannt gegeben, dass der Unterricht in den Grundschulen am Donnerstag, dem 7. Mai 2020, wieder aufgenommen wird. Zunächst wird Unterricht am 7. und am 8. Mai 2020 nur für die Viertklässler stattfinden. Detaillierte und weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Homepage zu Beginn der nächsten Woche. Ich wünsche allen herzlich einen schönen Maifeiertag.

Liebe Eltern,

neue Informationen aus dem Ministerium liegen vor. Der Anspruch auf Notbetreuung in Schulen wurde am  23. April 2020 auf weitere Tätigkeitsbereiche ausgedehnt. Die Verordnung tritt ab dem 27. April 2020 in Kraft und ist nachzulesen unter: https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie
Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für Eltern liegt in der Schule als analoge Kopie vor oder Sie finden es hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html<  unter dem Stichwort Notbetreuung zum Download.
Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich in einer Prüfung befinden, haben Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Die Notbetreuung an Feiertagen und Wochenenden findet ab sofort nicht mehr statt.

Aktuell scheint es so, dass am Montag, dem 4. Mai 2020, die Schule zunächst für die Viertklässler beginnt. Der bewegliche Ferientag entfällt! Kinder, die mit dem Bus in die Schule kommen, sollten bitte folgende Verhaltensregeln einhalten und wenn möglich vorher üben.

  mobil.nrw social media 1200x1200 schuelerverkehre infografik a7

Weitere Informationen zum möglichen Schulbeginn am Montag erhalten Sie im Laufe der Woche hier auf der Homepage.

 

 

Liebe Kinder,

die Osterferien sind zu Ende aber die Schule geht noch nicht wieder los. Einige finden das sicherlich gar nicht so schlimm, andere vermissen das Spielen mit den Freundinnen und Freunden doch schon sehr. Ich finde so eine Schule ohne Kinder auch ganz schön merkwürdig. Bevor es jedoch wieder so sein wird wie vor acht Wochen, als wir in der Turnhalle gemeinsam gefeiert haben, wird noch eine lange Zeit vergehen. Trotzdem hoffe ich, ihr könnt das herrliche Wetter im Garten oder bei Spaziergängen und Fahrradausflügen mit eurer Familie nutzen und genießen.
Ab heute gibt es von euren Lehrerinnen und Lehrern wieder Wochenplanaufgaben. Falls ihr Fragen habt oder unsicher seid, scheut euch nicht nachzufragen. Eure Lehrerinnen und Lehrer freuen sich von euch zu hören, per Mail oder Anruf oder Brief oder... Sie grüßen euch auch alle ganz herzlich! Auch von den Betreuerinnen soll ich euch die besten Wünsche und ganz viele Grüße ausrichten. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr neue Bilder für die Betreuung malen oder etwas basten aber auch für eure Klassenräume.
Sicherlich lasse ich bald wieder etwas von mir hören. Bis dahin bleibt gesund und munter!

Liebe Eltern,

wann beginnt die Schule wieder? Diese Frage lässt sich nach den aktuellen Informationen nur zum Teil beantworten.
Das Schulministerium sagt Folgendes: " Die Grundschulen hingegen bleiben aufgrund der gestern getroffenen Vereinbarungen zunächst noch geschlossen. Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen sie allerdings schrittweise ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden - vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten." (Zitat Schulmail NRW vom 16.04.2020, 22:10h)
Die Zeit bis zum 4. Mai nutzen wir in der Schule, um alle Bedingungen möglichst situationsangemessen und sicher zu organisieren, sowie Unterrichtsformen zu finden, die der außergewöhnlichen Lage aber auch den Kindern weitestgehend gerecht werden.
"Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten. Es soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden....." (Zitat Schulmail NRW vom 16.04.2020)
Das heißt: Bis zum 4. Mai 2020 arbeiten alle Kinder weiterhin nach der bekannten Vorgehensweise mit Wochenplänen zu Hause. Eltern, die eine Notbetreuung nach dem aktuellen Standard in Anspruch nehmen können und möchten, melden sich bitte in der Schule. Sobald es Neuigkeiten gibt, finden Sie sie auf dieser Seite.
Ich hoffe, Sie und Ihre Familie sind gesund und munter und wünsche Ihnen allen herzlich, dass es auch so bleibt.

                         Ostern