Neuenheerse1

Die Klassen 4a und 4b folgten am Freitag, dem 9. Juni 2017, der Einladung des Gymnasiums St. Kaspar in Neuenheerse.
In der Aula präsentierten Schauspieler, Musiker und ein Chor ein spannendes Piratenmusical und wurden für ihre hervorragenden Leistungen mit einem lang anhaltenden Applaus belohnt.

Neuenheerse2

Am 1. Juni 2017 besuchten die Zweit- und Drittklässler in Begleitung ihrer Klassenlehrerinnen bei herrlichem Wetter die Landesgartenschau in Bad Lippspringe.
Im Rahmen des Angebotes "Grünes Klassenzimmer" hatten sie Gelegenheit mit Becherlupen und Insektenstaubsaugern auf Entdeckungsreise zu gehen, um die zahlreichen Wiesenbewohner sowie den Lebensraum Boden zu erforschen. Mit großer Begeisterung wurden auch die fantasievoll gestalteten Spielplätze "Trollenburg" und "Elfenheim" erkundet, die zum Klettern, Rutschen und Balancieren einluden.
Bei einer weiteren Picknickpause am von Libellen umschwirrten Seerosenteich waren sich alle einig: "Das ist ein herrlicher Ort. Wir würden gerne noch einmal wiederkommen."
Fröhlich ging es dann mit dem Bus zurück nach Dringenberg, wo um 16.00 Uhr ein erlebnisreicher Tag endete.

Landesgartenschau

Einladung als Foto

Am 29. März fanden in Bad Driburg die diesjährigen Basketballkreismeisterschaften des Kreises Höxter statt.
Unsere Schule nahm mit zwei Mannschaften teil. Die Jungen spielten in der Gruppe B-Jungen, die Mädchen in der Gruppe A-Mädchen.
Beide Mannschaften kämpften eindruckvoll und sehr fair um Punkte und Siege.
Nach einem spannenden Vormittag errangen die Mädchen in ihrer Gruppe einen wohl verdienten 3. Platz nach den Teams der Falkschule in Warburg und der Grundschule in Bad Driburg. Herzlichen Glückwunsch!

Basketball17M

Die Jungen verteidigten ihren Pokal vom Vorjahr souverän und wurden erneut Kreismeister in der Gruppe B-Jungen.
In drei Spielen erzielten sie 65:5 Punkte. Das ist neuer Rekord!
Herzlichen Glückwunsch!

Basketball17J

Wie in jedem Jahr so gedachten die Kinder und Lehrer auch in diesem Jahr des Gründers von Dringenberg Bischof Bernard V zur Lippe. Zu diesem Anlass führten Johannes Georg und Wolfgang Wiechers-Wenta vom Heimatverein Dringenberg sie durch den Ort und zeigten ihnen verschiedene Brunnen. Am Beispiel des Rumpelborn oder des Burgbrunnens veranschaulichten sie die Bedeutung der Wasserversorgung durch Brunnen für die Bevölkerung des Burgdorfes in früherer Zeit. Am meisten erstaunt waren die Kinder, als sie mittels einer Taschenlampe bis in die Tiefe des Rumpelborns schauen und dort unten das fließende Wasser erkennen konnten. Anschließend stärkten sich alle mit einem Bischof-Bernard-Teilchen.

BischofBernard2017