Am Abend des 6. Dezember besuchte der Nikolaus wie in jedem Jahr die Kinder in Dringenberg.
Ihm zu Ehren veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Grundschule eine kleine Feier in der Zehntscheune.
Nachdem der Nikolaus aus seinem goldenen Buch gelesen und die Kinder mit Begeisterung verschiedene Gedichte und Lieder vorgetragen hatten, verteilten die Feuerwehrleute die Nikolaustüten.
Danach zog der Nikolaus mit dem Feuerwehrwagen weiter.

Nikolaus2017

Die Erstklässler besuchten am 24. November die Kaninchenausstellung in Gehrdens Bürgerhaus.
In Kleingruppen wurden sie durch die Ausstellung geführt. Insgesamt 267 Kaninchen waren zu bestaunen.
Die Kinder lernten viele unterschiedliche Rassen und die damit verbundenen Unterschiede kennen.

Kaninchen17 2
Darüber hinaus erfuhren sie, was Kaninchen gern fressen und wovon sie Bauchschmerzen bekommen.
Besonders spannend wurde es, als ein "Deutscher Riese" sich auf zwei Beine stellte und den Kindern sowie dem Lehrer direkt in die Augen schaute.

Kaninchen17 1
Im Anschluss an die Ausstellung wurden die Kinder mit leckerem Kuchen und Getränken versorgt. Zudem erhielten alle Erstklässler zum Abschied noch eine kleine Tüte mit süßen Überraschungen.
"Das können wir gern öfter machen", waren die Kinder sich auf der Rückfahrt einig.

Goeken 3 1

Am Donnerstag, dem 19. Oktober, machte die Klasse 3 im Rahmen ihres Sachkundethemas "Vom Korn zum Brot" eine Betriebsbesichtigung bei "Goeken backen". Hierbei gab es Erstaunliches zu sehen und zu erfahren. Jeden Tag werden Teigbahnen in einer Gesamtlänge von 15 Kilometern, das ist die Strecke von Bad Driburg bis Brakel, gerollt. Jeden Tag werden auch 6.000 Croissants gebacken. Nach vielen interessanten Informationen durften aber auch alle Kinder selbst tätig werden: unter Anleitung Teig kneten und ein eigenes Brot formen. Während der Backzeit der Brote gab es ein leckeres Frühstück im Cafè. Stolz nahmen am Schluss alle Kinder und die Begleitpersonen Frau Maoro und Frau Ising ihr warmes, knuspriges Brot in Empfang. Mmh, lecker! Bei der Heimfahrt breitete sich ein köstlicher Duft im ganzen Bus aus und auch für die Fahrerin, Claudia Gertz, gab es als Dankeschön ein selbstgebackenes Weißbrot.

Goeken 3 2

Am Freitag, dem 29. September 2017, ist das 3. Schuljahr von Dringenberg nach Neuenheerse gewandert. Nach einem eindrucksvollen Marsch durch den nebelverhangenen Wald machte die Gruppe Rast an der Antoniuskapelle. Viele Kinder füllten ihre Trinkflaschen mit dem Quellwasser der Oese auf. In Neuenheerse besuchten die Kinder die Ausstellung "Afrika in Neuenheerse" mit kunstvollen Holzschnitzereien. Bei der anschließenden Führung durch das Wasserschloss beeindruckten besonders die vielen präparierten Tiere: Löwen, Schlangen und ein drei Meter großer Eisbär. Mit dem Bus ging es dann zurück zur Schule und alle waren sich einig: Es war ein toller Ausflug.

Afrika in Neuenheerse

 
 Tag der offenen Tür 2017